Die beste kostenlose Online Bibliothek

Versöhnung im Judentum

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
GRÖSSE PRO DATEI: 4,57
ISBN: 3828842836
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Andre Zempelburg
PREIS: KOSTENLOS

Hier finden Sie das Buch Versöhnung im Judentum pdf

Beschreibung:

Klappentext zu „Versöhnung im Judentum “Versöhnung wird aus jüdischer Perspektive genau dann notwendig, wenn der einzelne Mensch oder die Gruppe die gebotene Lebensordnung überschreitet. Dann gilt es Mittel und Wege an der Hand zu haben oder zu finden, um in diese zurückkehren zu können. Schon zur Zeit des Alten Israel wurde ein Tag im Jahr zu eben jenem Zweck formalisiert, der sogenannte "Tag der Versöhnung" (Jom Kippur).Dieser Band untersucht im Kontext des jüdischen Versöhnungstages das Versöhnungsgeschehen in verschiedenen Relationen: Gott-Mensch, Mensch-Mensch und mit Blick auf die Gegenwart auch die Versöhnung des Menschen mit sich selbst. Auf dieser Reise durch mehr als 2500 Jahre altisraelitischer und jüdischer Religionsgeschichte werden u.a. die Voraussetzung des Menschen zur "Sünde" genauso thematisiert wie seine Umkehr, wann aus dem Nächsten ein Anderer, sprich jeder Mensch, wird, und ob dem Täter im Namen der Opfer vergeben werden darf. "André Zempelburg ist mit seinem Werk gelungen,in die [...] Tiefe des Versöhnungsbegriffs nicht nur einzuführen, sondern den Lesenden gleichsam hineinzuführen, in das, was Versöhnung nach jüdischem Verständnis heißen kann. Damit leistet er einen entscheidenden Beitrag in der interpersonalen wie politischen Versöhnungsforschung durch die wissenschaftliche Bearbeitung der über zweitausendjährigen jüdischen Reflexionsgeschichte zu diesem Thema und er zeigt darüber hinaus ein zentrales Moment des Judentums in seinem inneren Reichtum auf."Professor Dr. Dr. Bertram Schmitz, (Hannover/Jena 2018)

... zwischen Versöhnung und Vergebung wird zwar unter Psychiatern diskutiert und ist wahrscheinlich kulturabhängig, doch um den Prozess der Vergebung, Versöhnung und emotionalen Heilung in Gang zu setzen, erwartet man naturgemäß Buße vonseiten des Täters ... Beginn des jüdischen Versöhnungsfestes Jom Kippur | DOMRADIO.DE ... ... . Dies trifft besonders im Christentum und im Judentum zu. Die Buße ... WACHSTUM kommt von Innen Ha'azinu hat nur 52 Sätze, Der jüdische Feiertag, der bei Juden am höchsten bewertet wird, ist der Tag Jom Kippur, auch Versöhnungstag genannt. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier. Jede Religion hat verschiedene und jeweils spezifische Feste. Im Judentum ist der höchste und wichtigste Feiertag Jom Kippur, im Deutschen als Versöhnungstag bekannt. Das eintägige Fest findet jedes Jahr zwi ... versöhnung Archive - Judentum ... . Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier. Jede Religion hat verschiedene und jeweils spezifische Feste. Im Judentum ist der höchste und wichtigste Feiertag Jom Kippur, im Deutschen als Versöhnungstag bekannt. Das eintägige Fest findet jedes Jahr zwischen September und Oktober - entsprechend des jüdischen Kalenders - statt und wird als Ruhe- und Fastentag genutzt. Wie auch im Islam ... Versöhnung im Judentum: Eine religionswissenschaftliche Perspektive auf den jüdischen Versöhnungsbegriff in Bezug auf Gott, den Nächsten, den Anderen und sich ... Wer heute für eine Versöhnung von Aufklärung und Christentum eintritt, muss gegen eine Geschichtsklitterung anschreiben, die seit der Aufklärung tief in den Köpfen verwurzelt ist. Keine Erbsünde im Judentum. Auch in apokalyptischen Vorstellungen wird der Messias nie zur Erlöserfigur. Denn anders als im Christentum bedarf der Mensch im Judentum keiner Erlösung aus der Erbsünde. Zwar sündigt jeder Mensch im Laufe seines Lebens, doch bringt aufrichtige Reue die Versöhnung mit Gott mit sich. Er wird ohne einheitliche Bedeutung besonders im Judentum, Christentum und Gnostizismus verwendet. Der Begriff Erleuchtung im Buddhismus wird oft ebenfalls als Erlösung übersetzt. In der Religionsphilosophie und Religionswissenschaft fasst man diese Religionen daher oft als Erlösungsreligionen auf. Zusammen mit dem zehn Tage davor stattfindenden zweitägigen Neujahrsfest Rosch ha-Schana bildet er die Hohen Feiertage des Judentums und den Höhepunkt und Abschluss der zehn Tage der Reue und Umkehr. Jom Kippur wird von einer Mehrheit der Juden, auch nicht religiösen, in mehr oder weniger strikter Form eingehalten. Versöhnung wird aus jüdischer Perspektive genau dann notwendig, wenn der einzelne Mensch oder die Gruppe die gebotene Lebensordnung überschreitet. Dann gilt es Mittel und Wege an der Hand zu haben oder zu finden, um in diese zurückkehren zu können. Schon zur Zeit des Alten Israel wurde ein Tag im Jahr zu eben jenem Zweck formalisiert, der sogenannte „Tag der Versöhnung" (Jom Kippur). Das Passah im Judentum und das Opferfest im Islam? Nun, auch die Christen schlachten traditionell die Weihnachtsgans und in Nordamerika den Thanksgiving-Truthahn. Tatsächlich verzeichnen die Juden unter den abrahamitischen Religionen den größten Prozentsatz an Vegetariern. Judentum Ausgewählte Artikel für Sie zu 'judentum' jetzt im großen Sortiment von Weltbild.de entdecken. S...