Die beste kostenlose Online Bibliothek

Dorfgeschichten aus anderthalb Jahrhunderten

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 21.11.2018
GRÖSSE PRO DATEI: 3,2
ISBN: 3831620954
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Manfred Reichenbächer
PREIS: KOSTENLOS

Alle Manfred Reichenbächer Bücher, die Sie bei uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Dorfgeschichten aus anderthalb Jahrhunderten “Mit Witz und Wortgewalt erzählt Manfred Reichenbächer Anekdoten aus dem Leben seiner Vorfahren. Dabei lässt er die Vergangenheit durch seine detailverliebten Beschreibungen aufblühen und macht Geschichten des Alltags zu wirklich unterhaltsamer Lesekost.

...1847 im Wiener Erholungs und Unterhaltungsort Das Werk wurde anlässlich eines Wohltätigkeitsfests am 18 ... Dümmler-Chronik. Aus anderthalb Jahrhunderten Verlagsgeschichte; aus ... ... . Es ist die zweitkleinste Gemeinde im Kreis Dithmarschen und trotzdem gibt es bei der Dorfgeschichte viel zu sehen. Das Kulturdenkmal Zwergschule, eine Künstler-WG und Delver Speeldeel. Jahrhunderts populär war. Die Gattungsbezeichnung stammt aus der Zeit um 1840 und stößt auf Kritik, weil die Abgrenzung zu anderen Erzählformen wie Bauernroman und Kalendergeschichte schwerfällt. Kennzeichen der Dorfgeschichte sind ihr Schauplatz, das dörfliche Milieu, und ihre realistischen Gesta ... 300 Fotos aus über hundert Jahren Dorfgeschichte ... . Kennzeichen der Dorfgeschichte sind ihr Schauplatz, das dörfliche Milieu, und ihre realistischen Gestaltungsmittel. besonders im 19. Jahrhundert beliebte Erzählung aus dem dörflichen Erlebnisbereich, in der der Standort des Verfassers auf der Grenze zwischen dörflichem und städtischem Leben liegt. Beispiel. ein bedeutender Vertreter der Dorfgeschichte war Berthold Auerbach mit seinen „Schwarzwälder Dorfgeschichten" Spätestens in der Mitte des 18. Jahrhunderts entstand eine Wassermühle, sie ist in der Josephinischen Landesaufnahme von 1764-1768 eingezeichnet. Im Jahre 1835 bestand die nach Stramberg konskribierte Einschicht Tannenberg aus dem herrschaftlichen Meierhof, der Wassermühle und der Filialkirche der hl. Katharina. Pfarrort war Sawersdorf. Anderthalb Jahre ordneten die Hans-Joachim Schneppel und Dieter Schmitz rund 3000 Fotografien aus über einem Jahrhundert Winterscheider Dorfgeschichte. Darunter Bilder vom Brückeneinsturz in Winterscheiderbröl, von Erntezügen über die Hauptstraße oder auch von den Anfängen des TuS Winterscheid. 300 Fotos haben es in den neuen, 160 Seiten dicken Bildband geschafft, der jetzt zum 20. Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft Winterscheider Heimatjahrbuch herausgegeben wurde. 150 Jahre Männergesangverein - Dokumente aus der Dorfgeschichte . In den Jubiläumsband sind zahlreiche historische Fotos eingearbeitet worden, die für eine Ausstellung zur 850-Jahr-Feier ... Die Gründung Portomaríns geht auf das zweite Jahrhundert zurück, als die erste feste Brücke aus Stein über den Fluß Miño gebaut wurde. Um diese Brücke herum siedelten sich die Menschen an. Im Mittelalter wurde Portomarín dank dieser Brücke zu einer der wichtigsten Stationen auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela, gab es doch ... November 1972 im Einsatz ums Leben gekommenen Feuerwehrinspektor des Départements Ju...