Die beste kostenlose Online Bibliothek

Verständnis von Täterschaft im Kontext von Krieg und Flucht

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 01.10.2018
GRÖSSE PRO DATEI: 12,8
ISBN: 3525406304
SPRACHE: Deutsch
AUTOR: Sladjana Kosijer-Kappenberg
PREIS: KOSTENLOS

Das beste Verständnis von Täterschaft im Kontext von Krieg und Flucht pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Verständnis von Täterschaft im Kontext von Krieg und Flucht “Wie werden ganz normale Menschen in äußerst prekären sozialen, gewaltförmigen und widersprüchlichen gesellschaftlichen Kontexten selbst zum Täter oder zur Täterin? Wie werden Gewaltdenken und -handeln initiiert? Welche psychologischen Mechanismen und sozialen Konstrukte halten das Schuldgefühl im Zaum, damit der Mensch im Krieg imstande ist zu töten? Wie gehen geflüchtete Täter/-innen und andere Kriegsbeteiligte nach dem Wegfall ihrer Rationalisierungen mit ihren abgründigen Erfahrungen und psychischen Folgen um? Diesen Fragen widmet sich Sladjana Kosijer-Kappenberg in diesem Band. Sie zeigt, von welchen Faktoren die Wahrnehmung und Beurteilung des Täters/der Täterin von sich selbst sowie von Außenstehenden abhängen. Die Autorin gibt einen Überblick über die Erkenntnisse aus der Gewaltforschung und verdeutlicht diese mit Beispielen und Beobachtungen aus der Praxis.

...amtkonzept. Wir stehen für ... Krieg, Flucht und Vertreibung ... PDF Flucht - Trauma - Pädagogik ... . Am 3. Februar 1933, gerade vier Tage nach seiner Ernennung zum Reichskanzler, sprach Hitler vor Militärs über die Eroberung von "Lebensraum im Osten". Trotz massiver politischer Zugeständnisse anderer Länder steuerte er Deutschland unaufhaltsam in einen Weltkrieg. Wie nie zuvor wurde die Zivilbevölkerung Ziel ... Krieg, Flucht und Migration berichten. Es muss davon ausgegangen werden, dass diesen Frauen in Ver ... PDF Verständnis von Täterschaft im Kontext von Krieg und Flucht ... . Es muss davon ausgegangen werden, dass diesen Frauen in Verbindung mit ihrem Erfahrungshintergrund eine Traumatisierung widerfahren ist, auch wenn darüber vorderhand nicht berichtet wird. Infolge dessen kann angenommen werden, dass Frauen, deren Lebenswelt sich im Kontext mit Krieg befindet oder befunden „Das große Schweigen über Täterschaft hat vor allem einen Zweck zu erfüllen: die Frage nach der Richtigkeit des Krieges und alldem, was währenddessen passierte, zu vermeiden. Der Schmerz, die Scham und die Schuld der Täterschaft , die Verwüstungen in der Seele, die sie sich...