Die beste kostenlose Online Bibliothek

Briefwechsel (1914-1931)

FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 22.05.2017
GRÖSSE PRO DATEI: 5,50
ISBN: 3110425858
SPRACHE: Deutsch
AUTOR:
PREIS: KOSTENLOS

Sie können das Buch Briefwechsel (1914-1931) im pdf-epub-Format nach kostenloser Registrierung herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Briefwechsel (1914-1931) “Die Liebesbeziehung von Stefan Georges "Lieblingsjünger", dem Heidelberger Germanisten Friedrich Gundolf (1880-1931), zu der so schönen wie emanzipierten Jüdin Elisabeth Salomon (1893-1958) gilt als zentrales Skandalon des George-Kreises. Der Briefwechsel der beiden lässt nun eine anrührende Innensicht ihrer Beziehung zu, die sich zwischen Heidelberg, Berlin, Wien und Rom abspielte - vor dem Hintergrund von Erstem Weltkrieg, Spartakusaufstand, Inflationszeit, Wiener Psychoanalyse und italienischem Faschismus.Friedrich Gundolf, durch sein legendäres Goethe-Buch (1916) Mitbegründer einer antipositivistischen Geistesgeschichte, war zu Lebzeiten der prominenteste deutsche Literaturwissenschaftler. 1914 beginnt sein spannungs- und wechselvolles Liebesverhältnis mit der promovierten Nationalökonomin und freien Journalistin Elisabeth Salomon, das 1926 in die Ehe mündet. Die bis vor kurzem nicht zugängliche, insgesamt 1382 Briefe umfassende Korrespondenz ist ein einzigartiges historisches Dokument und bewegendes biographisches Zeugnis zugleich. Im Zusammenspiel mit der Geliebten schuf Gundolf sein modernstes Werk.

...en Jüdin Elisabeth Salomon (1893-1958) gilt als zentrales Skandalon des George-Kreises ... Der Briefwechsel Friedrich Gundolf / Elisabeth Salomon - Museum Haus Cajeth ... . Briefwechsel (1914-1931) von Friedrich Gundolf, Elisabeth Salomon, Gunilla Eschenbach, Helmuth Mojem (ISBN 978-3-11-022546-4) bestellen. Schnelle Lieferung, auch ... Der Briefwechsel der beiden lässt nun eine anrührende Innensicht ihrer Beziehung zu, die sich zwischen Heidelberg, Berlin, Wien und Rom abspielte - vor dem Hintergrund von Erstem Weltkrieg, Spartakusaufstand, Inflationszeit, Wiener Psychoanalyse und italienischem Faschismus. Von Händler/Antiquariat Briefwechsel (1914-1931) The romance between Georgess favori ... Briefwechsel 1914-1931 Friedrich… - 9783110427639 ... . Von Händler/Antiquariat Briefwechsel (1914-1931) The romance between Georgess favorite disciple, Friedrich Gundolf, and the beautiful emancipated Jewish woman Elisabeth Salomon, was a scandal in Georges circle of friends and acquaintances. Their correspondence provides an inside view of their relationship, which played out in Heidelberg ... dein neuartig Textbuch anhaben der Überschrift „Briefwechsel (1914-1931)". Was bezeichnen das Überschrift - und geben es zusammenschließen Zusammenhang unter ... die neu Block abnutzen der Name „Briefwechsel (1914-1931)". Was meinen den Titel - und schenken es einen Beziehung zwischen diesem frisch Thema und den ... Der Briefwechsel der beiden lässt nun eine anrührende Innensicht ihrer Beziehung zu, die sich zwischen Heidelberg, Berlin, Wien und Rom abspielte - vor dem Hintergrund von Erstem Weltkrieg, Spartakusaufstand, Inflationszeit, Wiener Psychoanalyse und italienischem Faschismus. Briefwechsel 1910-1931. Mit Auszügen aus dem Briefwechsel Friedrich Gundolf - Fine von Kahler. Herausgegeben von Klaus Pott unter Mitarbeit von Petra Kuse (= Veröffentlichungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt. BRIEFWECHSEL-1914-1931 Download Briefwe...